Hilfreiches Eclipse Plugin: wtp-webresources

Ich versuche ja gerade, meine Frau dazu zu bringen, statt des proprietären und nicht linux-tauglichen und wenig stabilen Dreamweavers die IDE Elipse für HTML und CSS Coding zu benutzen. Zur Auswahl stehen dort die Web Standard Tools (WST) oder z.B. das Aptana Studio Plugin. Nun zieht die Installation des Aptana Plugins immer noch einige unangenehme Nebeneffekte nach sich, so dass man sich lieber mit den Editoren der nativen Eclipse Web Developer Tools begnügen möchte.

Ein Nachteil des WST Eclipse HTML Editors für Eclipse-Umsteiger ist u.a. folgender:

Man erhält zwar Code Assist Vorschläge bzgl. elementarer CSS2- oder CSS3-Anweisungen für Inline-Styles. Beim Editieren des "class"-Attributs eines HTML-Tags erhält man jedoch keine Assist-Angebote zu bereits definierten Style-Anweisungen für Classes, die in CSS-Dateien eines Eclipse-Projekts enthalten sind - auch dann nicht, wenn man solche CSS-Dateien bereits explizit im HEAD-Bereich der HTML-Datei eingebunden hat. Umgekehrt erhält man bei einem Hover über die Klassendeklaration eines HTML-Tags keine Informationen zu den zugehörigen Style-Festlegungen.

Ähnliche Defizite gibt es im Bereich der Ergänzung von Bild-, CSS-File- und JS-File-Ressourcen. Hier ließen sich Content Assist Angebote ja prinzipiell über die Inhalte der Projektverzeichnisse zusammenstellen.

Das Plugin "wtp-webresources" behebt all diese Schwächen und ist damit ein wirklich nützliches, empfehlenswertes Helferlein für Eclipse Mars. Siehe:
https://github.com/angelozerr/eclipse-wtp-webresources

Ob das meine Frau überzeugen wird, weiß ich noch nicht - der nächste Punkt, den sie im Vergleich mit Dreamweaver mit Sicherheit vermissen wird, ist eine Darstellung der effektiv wirksamen CSS-Styles für ein HTML-Tag aus der Kombination der für das Tag festgelegten "id"-bezogenen, "class"-bezogenen Styles, aktuellen Inline-Styles und zugehöriger Spezifizitätsregeln. Wäre auch in Eclipse nützlich ....