Opensuse 12.3, named, aktuelle Fehler

Hatte gerade nach Upgrades eines Opensuse 12.3-Servers ein Erlebnis der weniger netten Art:

Beim Versuch die DNS/Bind-Server-Konfiguration bzgl. neuer KVM-Gäste einer bestimmten Domaine upzudaten, erlitt ich Schiffbruch. Es kamen gleich zwei Fehler hoch.

Falsche Rechte auf dem Verzeichnis /var/lib/named

Einerseits konnte auf dem Arbeitsverzzeichnis /var/lib/named nicht geschrieben werden. Fehlermeldung unter "systemctl status named.service":

named[11371]: the working directory is not writable

Das "Working Directory" dieses Services ist "/var/lib/named". Siehe hierzu auch:
https://bugzilla.novell.com/show_bug.cgi?id=818283

Zur Behebung hilft

chown named.named /var/lib/named

Fehlende SuSEconfig.functions
Andererseits war es nicht mehr möglich, DNS-Einträge hinzuzufügen und den DNS/Named-Service neu zu starten. Fehlermeldung unter "systemctl status named.service":

Error: Can not find /lib/YaST/SuSEconfig.functions!

Siehe hierzu auch:
https://bugzilla.novell.com/show_bug.cgi?id=814978

Ursache ist hier offenbar ein Rückgriff auf unter Opensuse 12.3 nicht mehr vorhandene Dateien SuSEconfig.functions unter /lib/YaST.

Ist doch Schei..... Was machen die denn bei SuSE? Das sind doch keine Kleinigkeiten, wenn der DNS-Service aufgrund solcher Bugs nicht mehr geht !

Wenigstens der letzte Bug ist in der aktuellen Named-Version aus dem Network-Repository
http://download.opensuse.org/repositories/network/openSUSE_12.3/
behoben.

Ich weiss nicht, was durch die vorhergehenden Upgrades aus dem Update-Repository für Opensuse 12.3 noch alles verpfuscht wurde - jedenfalls machte danach auch noch der DHCP-Service die Grätsche. Habe das dann daran gemerkt, dass die virtuellen KVM-Gäste auf dem Host zwar starteten, aber über das Netz nicht mehr erreichbar waren.

Musste den DHCP-Dienst komplett neu - und zwar in der ursprünglichen Version - installieren und neu aufsetzen. Danach ging dann ein Upgrade auf die aktuelle Version des DHCP-Servers aus dem OS12.3-Update-Repository wieder.